Projekte

Die Verbreitung der Musikphysiologie ist Dr. Türk-Espitalier eine Herzensangelegenheit. So gibt sie immer wieder Gastvorträge an Musikhochschulen und Musikschulen im In- und Ausland, um Lehrende und Studierende gleichermaßen für das Thema zu sensibilisieren.

 

An der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien konnte 2017 ein postgradualer Zertifizierungslehrgang Musikphysiologie eingerichtet werden, den Alexandra Türk-Espitalier mitkonzipiert hat und leitet. Dieser einjährige Lehrgang richtet sich an MusikerInnen, die sich im Bereich Musikphysiologie fortbilden möchten und musikphysiologische Inhalte in ihr Spielen und Unterrichten implementieren möchten.

Mehr Information unter: www.musikphysiologiewien.at

  

 

Darüber hinaus ist Dr. Türk-Espitalier immer wieder als Initiatorin für Projekte in Ländern tätig, in denen die Musikphysiologie bis dato unbekannt ist. 2019 reist Alexandra Türk-Espitalier zum wiederholten Male nach Russland und wird im Rahmen eines Erasmus+ Projektes zwei ProfessorInnen aus Sankt Petersburg eine musikphysiologische Fortbildung mit Lernaufenthalt in Wien ermöglichen.